Discjockey´s

Auch hier legen wir viel Wert auf Professionalität, deshalb suchen wir die Discjockey´s nach strengen Vorgaben aus. Jeder unserer DJ´s bringt mehrjährige Eventerfahrung mit, auch unsere jüngeren DJ-Kollegen verstehen ihr Handwerk sehr gut. Wir möchten, dass Sie und Ihre Gäste gut unterhalten werden und nachdem Event, glücklich und zu frieden sind. Ihre Zufriedenheit, liegt uns am Herzen. 

Hier stellen wir unsere DJ´s einmal vor.

DJ Maddin (Martin Fries) Event- und Hochzeits-DJ

Ende der 1980er Jahre kaufte ich mir meine ersten Plattenspieler und ein Mischpult, es war kein besonderes Equipment, aber zum Üben hat es gereicht. 

1989 durfte ich zusammen mit meinen DJ-Kollegen und Freund Jörg Backhaus, die erste Klassendisco zum Schulfest veranstalten, wir waren mächtig cool, was man von unserer Technik leider nicht sagen konnte.

1991 endet meine Schulzeit und zum Abschluss gab es dann auch noch eine kleine Schulhofparty.

Es ging jetzt in die Ausbildung zum Industriemechaniker und es wurde das erste Geld verdient, dieses wurde direkt in neue Technik und in Tonträger investiert. Mein erstes DJ - Pult (Pioneer DJM-500) und 2 ordentliche Turntable (Technics 1210 MK II) wurden angeschafft.

Die 1990er Jahre waren die Zeit von Loveparade, Mayday, Culture Beat etc. Mitte der 1990er trennten sich die Wege von Jörg und mir, bis dahin haben wir auf einigen Party´s als DJ´s gespielt. Jörg ging den Weg in Richtung Hochzeits-DJ und ich ging in Richtung Party-DJ.

1999 war es dann soweit, dass ich nicht nur im kleinen Bekanntenkreis als DJ unterwegs gewesen bin, sondern es kamen auch die Anfragen von Außerhalb und ich meldete mein Gewerbe an.

Die Aufträge wurden mehr und ich konnte mich stetig weiter Entwickeln. 

2003 habe ich geheiratet und 2005/2006 wurde ich Vater. Ab jetzt musste ich einen großen Spagat machen zwischen Familie-Beruf-DJ, dass geht natürlich nur, wenn alle das gleiche Ziel verfolgen.

In 2014 stand eine große Entscheidung an, die das Leben meiner Familie und mir, einige schlaflose Nächte bescherte. Mein damaliger Arbeitgeber musste Personal abbauen und auch ich stand auf der Liste (Zu wenig Sozialpunkte). Im laufe der Jahre konnte ich ein kleines Unternehmen aufbauen, was mir den Abschied aus meinen erlernten Beruf etwas leichter machte. 

Die Musik war und ist eine stetige Begleiterin in meinen Leben. Ich freue mich auf Ihre Anfrage.



Kontaktformular

Klicken Sie hier um zu unserem Kon­takt­for­mu­lar zu kommen